ARTIKEL

Neues Spiel – neues Glück

Wenn Sie sich für die neue Saison Ziele setzen möchten, beachten Sie bitte folgende Punkte:

Wählen Sie ein konkretes Ziel das realistisch, aber doch herausfordernd ist. Zudem sollte es messbar sein.
Dann brauchen Sie einen zeitlichen Rahmen, also einen Termin, bis wann Sie Ihr Ziel erreicht haben möchten.
Ist das Erreichen des Ziels unter Ihrer Kontrolle?

Positive Gedanken auf dem Golfplatz

Von Wissenschaftlern haben wir gelernt, dass unsere Gehirne programmiert sind, drei Mal länger über negative Informationen, Signale und Gedanken als über positive nachzudenken, egal wie wichtig diese sind. Dies erklärt vieles!
Es ist ein Überlebensmechanismus, dessen Wurzeln in der Steinzeit liegen – man musste in gefährlichen Situationen schnell und entschieden handeln.

Deine Kurzspiel-Strategie

Bei Annäherungs-Schlägen ist sich für die richtige Strategie und KAGAMI Übung zu entscheiden unheimlich wichtig für das Gelingen des Schlages. Wenn Du die falsche Strategie wählst (falscher Schläger/falsche Landezone/falsche Visualisierung), wirst Du dich sehr wahrscheinlich selbst in der Ausführungsphase behindern.

Hier ist wo Du dir sooo viele Punkte auf Deinem Score sparen kannst, es benötigt wirklich nur etwas Übung und Untersuchung, um heraus- zufinden, welche Strategie für eine bestimmte Situation vorteilhaft ist.

Ihr Golfpotential ausschöpfen

Noch ist das Wetter gut und es ist die Zeit im Jahr, in der in vielen Clubs Meisterschaften ausgetragen werden oder man in Turnieren versucht, sein Handicap zu verringern. Dieser Artikel wird Ihnen dabei helfen, Ihr volles Potential als Golfer zu entfalten.

Da gibt es nämlich etwas, was wir alle unabhängig von unserem Spielniveau oder unserer körperlichen Verfassung tun können und das ist SICH DEN SCHLAG BILDLICH VORSTELLEN. Ein entscheidender Faktor für den Erfolg professioneller Tourspieler. Alle machen das.

Köln/Bonn - Gut Heckenhof

Ein ruhiger Verstand = ein Leben ohne Stress

Wünscht du dir mehr Freude, größere Sinnhaftigkeit und mehr Effektivität bei weniger Stress in allen Bereichen deines Lebens?

Es wird dich vielleicht überraschen: Golfspielen kann enorm dazu beitragen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Frontallappen des Gehirns angeregt werden und die von der Amygdala kreierten, negativen Selbstbilder verblassen, wenn unser Verstand ruhig ist. Und unser Leben wird müheloser und freudevoller.

Jetzt hast du einen wirklich triftigen Grund, auf dem Platz zu sein und KAGAMI Golf zu spielen! Denn dies könnte dein ganzes Leben und nicht nur dein Golfspiel positiv verändern!

Technische Anweisungen für meinen Schwung?

“Ich brauche technische Anweisungen für meinen Schwung – ODER??”

Für die meisten Golfer ist das Golf-Paradigma, dass technische Instruktionen notwendig zur Verbesserung des Golfschwungs sind, eine feste Überzeugung, die sie noch nie hinterfragt haben – ausgenommen diejenigen, die mein Buch gelesen oder ein KAGAMI Seminar besucht haben.

Tatsächlich ist es aber so, dass vom wissenschaftlichen Verständnis her wie Gehirn und Körper zusammen arbeiten Instruktionen SCHÄDLICH für den Lernprozess sind!

Der verlorene Golfschwung

Der verlorene Golfschwung

Natürlich ist es nicht möglich, seinen Golfschwung zu „verlieren“. Trotzdem höre ich in meinen KAGAMI Seminaren nach den ersten miserablen Schlägen oft Bemerkungen wie:

„Oh, ich habe meinen Schwung verloren“ oder „Wenn ich mit schlechten Schlägen anfange, denke ich, dass mein guter Schwung nie mehr zurückkommen wird.“

Wenn Sie mit der KAGAMI Methode vertraut sind, wissen Sie, wie wichtig Ihre Gedanken und Worte sind, um Ihre Ziele zu erreichen (genauso wie Ihre Ziele selbst).

2-tägiger Fortgeschrittenen-Workshop / Grundursache oder Symptom?

Grundursache oder Symptom?

Konsistenz – die Fähigkeit, regelmäßig sein volles Potenzial auszuspielen – ist der Traum wohl jeden Golfers. Ein brillanter Golfschlag ist vielleicht eine wunderbare Demonstration Ihres Talents, aber er ist wirklich nur nützlich, wenn Sie wissen, wie Sie ihn wiederholen können.

Jede Woche höre ich in meinen KAGAMI Golf Workshops, wie frustriert Golfer sind, da sie nicht wissen, wie sie diese tollen Schläge wiederholen können.

Ich sehe meine Rolle als KAGAMI Coach darin, meine Klienten von mir unabhängig zu machen.

Den „Flow“-Zustand erreichen

Ganz klar hat das Gehirn eine überaus komplexe Struktur. Dennoch beweisen Top-Sportler, dass es offensichtlich möglich ist, sich bewusst in den mentalen Zustand des „Flow“ zu versetzen, in dem Höchstleistungen möglich werden.

Es war Mihaly Czikszentmihalyi, der den Begriff „FLOW“ prägte in seinem Bemühen, Glück, Kreativität und Erfüllung zu verstehen. Er beschrieb Flow als den Zustand einer völligen Vertiefung in einer Tätigkeit, die vielleicht die höchstmögliche Erfahrung darstellt, bei der die Gefühle im Dienste von Lernen und Ausführen dieser Tätigkeit stehen. Im Flow werden Gefühle nicht nur gefühlt, sondern sie energetisieren die jeweilige Tätigkeit und sind total mit ihr im Einklang.

In den vielen Jahren, in denen ich anspruchsvollen Golf spiele, habe ich diesen Zustand oft erlebt – tatsächlich ist dieser mentale Zustand einer meiner Motive für diesen Sport. Ein faszinierendes Buch einer Hirnforscherin hat mir geholfen, diesen Zustand besser zu verstehen.

„Re-Framing“ von Lebenserfahrungen

Weisheit bedeutet zu wissen, was man ändern kann und zu akzeptieren, was nicht.

Hier etwas Hilfestellung was den Teil mit der Akzeptanz angeht…!
Das Urteil, ob etwas gut oder schlecht ist, passiert ausschließlich im Intellekt. Diese maximal 10 Prozent Deines Gehirns möchten immer alles unter Kontrolle haben und geben daher ein ständiges Sperrfeuer an Wertungen über Ereignisse, Gegebenheiten und Leute ab. Das hält Dich automatisch davon ab, im JETZT zu sein und die natürliche Leichtigkeit und Freude zu erfahren, die diesen bewusst erlebten Momenten des JETZT innewohnen.

“Re-Framing” ist wie das Umdrehen einer Münze und Anschauen der anderen Seite – gleiche Münze, anderes Bild.
Eine einfache Frage ist ein hervorragender Weg, negatives Kopfgeplapper und Wertungen zu stoppen und Probleme in interessante Herausforderungen zu verwandeln.

Befreie Dich vom Druck

In Europa beginnt die Turniersaison und auf vielen Spielern lastet ein mehr oder weniger großer Druck, wenn sie an Wettkämpfen teilnehmen. Ich möchte Dich mit einigen hilfreichen Ideen unterstützen, Dein volles Potenzial auch in angespannten Situationen zu entfalten.

Behalte Dein mentales Gleichgewicht auf dem Platz!
Es ist sehr schwer gutes Golf zu spielen während man sich auf einer emotionalen Achterbahn befindet. Im mentalen Gleichgewicht zu sein ist der Schlüssel zum Erfolg. Tour Professionals beherrschen es, in einer ziemlich engen emotionalen “Bandbreite” zu bleiben, sich zu fokussieren und einen Schlag nach dem anderen zu spielen, ohne sich selbst von dem vorherigen Schlag übermäßig beeinflussen zu lassen – sei er gut oder schlecht gewesen.

Mache es wie die Tour Pros: wie auch immer Dein vorheriger Schlag war – lasse los! Der Schlag ist Vergangenheit und hat nichts mit dem nächsten zu tun.